• slidebg1
    Welche Träume
    haben Sie?
  • slidebg1
    Wie wichtig ist
    Ihre Ausgeglichenheit?
  • slidebg1
    Wie viel Liebe
    braucht Ihre Familie?
  • slidebg1
    Wohin führen Sie
    Ihre Projekte?
  • slidebg1
    Nehmen Sie sich
    Zeit für sich!
    Es lohnt sich.

Therapie Coaching

Der therapeutische Prozess beinhaltet die Arbeit an sich selbst, unterstützt und begleitet durch den Therapeuten. Ich gehe von einem ganzheitlichen, systemorientierten und ressourcenorientierten Modell aus. Das heisst, psychische Probleme werden nicht isoliert, sondern vom gesamten Lebenskontext, in denen sie auftreten, betrachtet.

Der therapeutische Prozess soll durch aktive Selbstreflexion und Auseinandersetzung mit sich im Alltag begleitet sein. Diese weiterführende Auseinandersetzung betont die Mitverantwortung am eigenen Prozess und ist wesentlicher Bestandteil einer Psychotherapie bei mir.

Je nach Bedürfnis, arbeite ich im Einzel-, Paar-, oder Familiensetting. Gemischte Modelle sind auch möglich (zum Beispiel Sitzungen mit dem Geschwister-System während einer Familientherapie).

DieEinzeltherapie
  • Depressionen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Angstzustände und Panikattacken
  • Burn-Out
  • Unterstützung bei Integrationsprozessen
  • Sexuelle Probleme
  • Suchtverhalten
Paar- und Familientherapie
  • Beziehungsprobleme
  • Grenzen setzen in der Kindererziehung
  • Problematiken, die durch die Familienstruktur entstehen: neue Partnerschaft, "Patchworkfamilien", Geschwisterrivalitäten, Verlust der Arbeit, Pensionierung, etc
  • Elternberatung bei Schwierigkeiten in der Schule wie ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Syndrom), etc
  • Aggressives Verhalten von Kindern und Jugendlichen
  • Problematisches Verhalten in der Pubertät
  • Suchtverhalten
Training und Coaching
  • Begleitung und Unterstützung bei Schulschwierigkeiten und Konflikte
  • Schulpsychologische Abklärungen
  • Vermittlung in Konflikten zwischen Eltern und Lehrern oder zwischen Schülern und Lehrern
  • Neurofeedback und Biofeedback: Die nichtmedikamentöse Therapie bei ADHS und stress

Roberto Giannetti

Fachpsychologe für Psychotherapie FSP

In der Liste der anerkannten Psychotherapeuten eingetragen (Voraussetzung für eine Kostenbeteiligung aus der Zusatzversicherung der Krankenkasse)

Möglichkeit der delegierten Psychotherapie

Die im Rahmen der delegierten Psychotherapie erbrachten Leistungen werden zu 90 % von der Grundversicherung der Krankenkasse getragen